Legends of Arizona "THE OLD WEST" EXKLUSIV TOUR

Exklusiv - Tour

"THE OLD WEST" Um die Geschichte des Bundesstaates Arizona wirklich zu verstehen, muss man auf uralten Pfaden wandeln. Nimm dir Zeit, um mehr über die ersten Völker zu erfahren, die das Land besiedelten, während du prähistorische Behausungen, die verwitterten Überreste ganzer Dörfer, in Felsen gemeißelte Kunstwerke, Relikte und Artefakte entdeckst, die alle Teil des archäologischen Erbes sind, das die verschiedenen Kulturen hinterlassen haben. Wir machen mit euch diese einzigartige Zeitreise. Natürlich kommt bei dieser Tour das Motorradfahren nicht zu kurz. Bei dieser Reise werden wir den wilden Westen durchstreifen im Sinne selbst Leben und Durchfahren. Diese einzigartige Tour präsentiert die schönsten Motorradstrecken, eine faszinierende Natur und Tierwelt, die Kultur der Bevölkerung von damals und heute sowie die bemerkenswerte Geschichte Arizonas. Diese Reise ist eine Exclusive, einzigartige Motorrad Tour durch Arizona. Ihr erlebt stellenweise die Geschichte von Arizona hautnah oder Ihr könnt euch in die Zeit zurückversetzen. Drehorte der alten Western, Ranchbetrieb erleben,Frühstücken wie früher, besuch historischer Städten. Auf dieser Reise werden wir kein Metropolen wie Las Vegas, Los Angeles, usw. besuchen. Unsere Reise ist abseits der Großstädte " Natur Pur und Geschichte ". Geht mit uns auf diese einzigartige Tour, man kann auch sagen zurück in die Vergangenheit und Wandel der Zeit hautnah erleben.

Motorräder

Harley-Davidson® und Indian®Motorcycles

Den wilden Westen "THE OLD WEST" durchreisen und die Historik erleben

Um die Geschichte des Bundesstaates Arizona wirklich zu verstehen, muss man auf uralten Pfaden wandeln. Nimm dir Zeit, um mehr über die ersten Völker zu erfahren, die das Land besiedelten, während du prähistorische Behausungen, die verwitterten Überreste ganzer Dörfer, in Felsen gemeißelte Kunstwerke, Relikte und Artefakte entdeckst, die alle Teil des archäologischen Erbes sind, das die verschiedenen Kulturen hinterlassen haben.

Wir machen mit euch diese einzigartige Zeitreise. Natürlich kommt bei dieser Tour das Motorradfahren nicht zu kurz. Bei dieser Reise werden wir den wilden Westen durchstreifen im Sinne selbst Leben und Durchfahren. Diese einzigartige Tour präsentiert die schönsten Motorradstrecken, eine faszinierende Natur und Tierwelt, die Kultur der Bevölkerung von damals und heute sowie die bemerkenswerte Geschichte Arizonas. Diese Reise ist eine Exclusive, einzigartige Motorrad Tour durch Arizona. Ihr erlebt stellenweise die Geschichte von Arizona hautnah oder Ihr könnt euch in die Zeit zurückversetzen. Drehorte der alten Western, Ranchbetrieb erleben,Frühstücken wie früher, besuch historischer Städten. Auf dieser Reise werden wir kein Metropolen wie Las Vegas, Los Angeles, usw. besuchen. Unsere Reise ist abseits der Großstädte " Natur Pur und Geschichte ".

Geht mit uns auf diese einzigartige Tour, man kann auch sagen zurück in die Vergangenheit und Wandel der Zeit hautnah erleben.

Tourenbeschreibung

1. Tag

Anreise von Frankfurt/ Main nach Phoenix , Ankunft in Phoenix Arizona

Willkommen in Phoenix/ Arizona !

Ihr werdet von uns am Flughafen abgeholt und wir bringen euch zu eueren Hotel das von uns vorgemacht wurde. Besprechung am Abend nach zusammentreffen der Teilnehmer.

Wir empfehlen 1 Tag früher anzureisen wer Probleme mit dem Jetlag ( wird nach Langstreckenflügen über mehrere Zeitzonen auftretende Störung des Schlaf- Wach - Rhythmus bezeichnet).

2. Tag
250 km

Phoenix - Tucson

Nach dem Frühstück, Koffer verladen und ab zum Motorradempfang. Wenn jeder seine Maschine hat geht es ab Richtung Tucson. Wir werden nach den verlassen von Phoenix sehr entspannt durch die Region der Saguaro-Kaktus Region fahren. Der erste Tag soll entspannt Richtung Tucson stattfinden. Gegen 17.00 Uhr Bezug unserer Unterkunft in Raum Tucson.

3. Tag
200 km

Tucson - Raum Tombstone

Nach dem Frühstück werden wir je nach Öffnungszeit die Filmstudios von Tucson besuchen. Hier wurden sehr viele alte Western/ auch Neuzeit Western gedreht .

Old Tucson ist eine aktive Filmranch mit 300 Hektar Platz für Film- und Fernsehproduktion. Über 500 Filme und Fernsehsendungen wurden in Old Tucson gedreht, darunter Klassiker wie Arizona, El Dorado, Tombstone, Joe Kidd, Winchester '73, Three Amigos und mehr. Die Innenstadt besteht aus über 60 Gebäuden auf 20 Hektar Land, nur 15 Minuten außerhalb von Tucson, AZ.Eingebettet zwischen dem Saguaro National Park und dem Tucson Mountain Park bietet Old Tucson einen ungehinderten Blick auf die umliegenden Berge und die Wüstenlandschaft. Bei unserer historischen Touren erfahren Sie mehr über die berühmten Filmproduktionen und die reiche Geschichte von Old Tucson. Unserer 60-minütige halbprivaten Touren wird von einem Historiker aus dem alten Tucson geführt. Nach unserer Tour fahren wir. Weiter geht unsere Reise durch den Saguaro Nationalpark Richtung Tombstone wo wir für 2 Nächte Quartier beziehen werden. Am Abend gemeinsames Abendessen.

4. Tag

Raum Tombstone

Dieser Tag steht jeden zur freien verfügung, nein doch nicht. Zum Frühstück ziehen wir unsere Stiefel an und nehmen unser Frühstücken der freien Natur auf. Nach dem Frühstück geht es zum Ritt in die ……………….

Am Nachmittag haben wir einen Termin mit Doc Holliday und Wyatt  Earp. An diesen Tag besteht die Möglichkeit zum schießen zu gehen.

Mit einer  Henry-Lever-Action-Gewehren des Kalibers 22 und Ruger 22-Revolver und eine 20-Gauge-Trainerpistole auf dem Ranch-Schießstand. Diese Aktivität wird angeboten und kostet 60 $/Person. Den wilden Westen erleben und spüren.

Am Abend gemeinsames Abendessen.

5. Tag
320 km

Tombstone - Bisbee - Cactus Flats - Tree Way

Nach dem Frühstück fahren wir entlang der Bergkette der Mule Mountains nach Bisbee. Bisbee wurde 1880 gegründet, nachdem hier Reiche Kupfer, Gold und Silbervorkommen entdeckt wurden.

Wir machen einen Stop in der wunderschönen Altstadt. Vorbei an der Lavender Pit Kupfertagebau Mine von Bisbee geht es weiter vorbei am Leslie Canyon und den Swiss Mountains. Wir fahren nach Norden wo uns der ehemaligen Apache Trail begleiten wird. Holprige Traumstraße – Der Apache Trail in Arizona. Eine Panoramastraße, die alles in sich vereint, was Hollywood über die vergangenen 100 Jahren hinweg als Image vom wilden Westen in unser kollektives Filmgedächtnis brannte. Alten Indianerpfaden folgend entführen uns 40 malerische, bisweilen auch abenteuerliche Meilen tief in die Berge und Schluchten der Superstition Wilderness. Vorbei an Goldminen, Geisterstädten, Stauseen und Filmkulissen wird der Weg ganz schnell zum Ziel, und Arizonas Pioniergeschichte zum ständigen Begleiter.

Übernachtung im Raum Tree Way.

6. Tag
180 km

Tree Way - Raum Albine

Nach dem Frühstück begeben wir uns in die Neuzeit, Minenabbau sehen und erleben. Unsere Reise führt uns durch die wunderschöne Bergregion des Apache National Forest. Eine der schönsten Bergstrecken in Arizona. Hier werdet Ihr sehr viel Kurven Spass haben. Nach einen Erlebnisvollen und wunderschönen Motorrad Tag, übernachten wir in den Bergen von Alpine. Beim Abendessen wird der eine oder andere über diesen Tag sprechen.

7. Tag
280 km

Raum Alpine - Holbrook

Nach unseren ausgiebigen Frühstück geht s durch die wunderschöne Bergregion, der Waldregion Arizonas.

Heute gibt es sehr viele Kurven zu meistern, wir fahren an sehr vielen Lake`s entlang einen der schönsten Aussichtspunkte auf die Landschaft Arizonas.

Hier habt Ihr auch den Ausblick auf die Whith Mountains  einst eine Brutstätte vulkanischer Aktivitäten. Es gibt hier über 400 Vulkane in einer Spannweite von 50 Meilen. Unsere Reise führt uns nach Holbrook auf die Route 66 wo wir auch Übernachten.

8. Tag
260 km

Holbrook - Chile - Kayenta

Unsere heutig Tagestour führt uns durch die Reservation der Navajo und der Hopi. Ein Zwischenstop im Canyon de Chelly auf unserer Tour ist Pflicht. Hier werden wir eine geführte Tour mit einen Navajo Führer machen. Das Reservatsgelände der Navajo-Nation und beherbergt neben jahrhundertealten Felsbildern und Behausungen der frühen Pueblo-Kultur auch Lagerplätze und Ritzzeichnungen von Stämmen aus der archaischen Periode, die bereits vor Jahrtausenden im Canyon lebten. Seit über 300 Jahren ist das Land die Heimat der Navajos. Den krönenden Abschluss bildet der monolithische Spider Rock, dessen zwei Sandsteinsäulen sich 244 m hoch über den Boden des Canyons erheben. Unsere Reise geht weiter Richtung "Oljato-Monument Valley"

Übernachtung im Raum Kayenta.

9. Tag
50 km

Raum Kayenta

Am Morgen wird uns unser Navajo Führer am ausgemachten Ort abholen und Ihr wertet eine Erlebnis/ Geschichtliche Führung durch das Monument Valley erleben.

Gegen Abend steht ein abendlicher Ritt im Monument Valley an. Ziehen Sie sich heute eine lange Hose und feste Schuhe an, denn es geht mit einem Navajo Indianer mit dem Pferd ins Tal hinein. Unserer Meinung nach ist dies die tollste Weise dieses „Indianergebiet“ bei Sonnenuntergang zu entdecken. Es ist nicht notwendig, dass Sie für diesen Ausflug schon Reiterfahrung haben, denn Sie reiten ganz gemütlich durch das Tal.  

Wer nicht mit On Tour geht kann einen gemütlichen Abend verbringen.

10. Tag
160 km

Kayenta - Page

Wir verabschieden uns aus dem Monument Valley unsere Reise führt uns nach Page. Unterwegs besuchen wir das National Monument der Navajos.

Die drei Klippenwohnungen (Betatakin, Keet Seel, and Inscription House) am Denkmal stammen von 1250 bis 1300 und waren die Heimat der Angestammten Puebloan-Bauern. Als die nomadischen Jäger und Sammler, die Tausende von Jahren in dieser Gegend kamen und gingen, in der Landwirtschaft versierter wurden, begannen sie, Dörfer zu bauen und eine eigenständige Kultur zu bilden. Die Klippenbewohner der Wohnungen hatten eine Blütezeit für fünf Jahrzehnte, begannen sich dann aber aus noch unbekannten Gründen zu entfernen.

Unsere Reise führt uns nach Page ein Besuch im Antelope Canyon steht nichts im Wege. Um großartige Slot-Canyons auf der Navajo-Nation zu sehen, ist eine Vorplanung erforderlich. Eine Genehmigung und ein Reiseleiter sind erforderlich, um diesen besonderen Ort zu erkunden. Mehrere autorisierte Reiseveranstalter führen kleine Gruppen zu den Schluchten und teilen ihr Wissen über die Geschichte und Geologie der Region. Die meisten Besucher wählen die Touren zum Antelope Canyon, um höhere Canyonwände mit Sonnenlicht zu sehen. Die Touren zum Antelope Canyon sind ebenso beeindruckend und tauchen die Besucher in die wirbelnde Umarmung von Sandsteinmauern ein.

Am Abend werden wir in Page unser Quartier in beziehen.

11. Tag
180 km

Page - Kanab - Springdale

Wir verlassen Page nach dem Frühstück, nach einen Stop am Horseshoe Bend geht es weiter zum Marble Canyon. Hier Leben seid 1996 ca. 200 kalifornische Kondore in freier Wildbahn. Ein Naturschauspiel, diesen Tieren beim Flug oder sie in freier Wildbahn zu sehen. Vorbei am Vermillion Cliff, House Rock, Jakob Lake erreichen wir Kanab hier Mittagspause.

In den 1930er Jahren hat Hollywood das malerische, raue Land im Süden Utahs für sich entdeckt. Seitdem wurden hier über 200 Western, TV-Serien und Spielfilme gedreht, was Kanab den Spitznamen „Klein-Hollywood“ eingebracht hat. Die Geschichte Utahs reicht aber noch viel weiter zurück. So wurden in der Region z. B. mehr als 20 neue Dinosaurierarten entdeckt! Tonscherben und Piktogramme zeugen davon, dass auch mehrere frühe Indianerkulturen zwischen den majestätischen roten Klippen und Canyons gelebt haben. Erst viel später ließen sich die ersten Mormonen im südlichen Utah nieder, deren Nachkommen hier bis heute Rinderzucht und Landwirtschaft betreiben. Wir machen eine kleinen Abstecher ins kl. Hollywood. Unsere Fahrt führt uns weiter zum Zion National Park. Der Zion-Nationalpark könnte als Himmel auf Erden bezeichnet werden, ein Wunderland mit rotem Felsen, das durch Wind, Wasser und Schnee geschaffen wurde. Mormonen-Pioniere, die in den 1860er Jahren in der Gegend ankamen, waren so überwältigt von der natürlichen Schönheit des Zion Canyon und seiner Umgebung, dass sie es nach dem alttestamentlichen Namen für die Stadt Jeruselem benannten. Überzeugt euch selber von der Schönheit des Parks.

Hier werden wir eine Nacht verbringen.

12. Tag
200 km

Springdale - Santa Clara - Mesquite

Unsere Reise durch das Land der Mormonen führt uns nach St. George hier finden wir eine der ältesten Tempel/ Kirchen( 1877). Hier erfahrt ihr die Geschichte der Mormonen bei einer Führung im Visitor Center. Auf der Strecke in Santa Clara liegt das Jacob Hamblin Home. Das Jacob Hamblin House ist ein historisches Wohnhaus und Museum in Santa Clara, Utah, USA. Jacob Hamblin war ein mormonischer Pionier und Missionar, der Santa Clara im Jahr 1854 gründete. Nachdem eine Flut die Stadt zerstört hatte, baute eine Gruppe von Missionaren ein neues Zuhause für ihn auf einem Hügel.

Es lädt sich nicht auf unserer Reise vermeiden einer der Spielerstädt zu umfahren. Aber das Glücksspiel gab es schon mit dem Bau des Hoover Dam von 1931 bis 1935 und der Legalisierung des Glücksspiels in Nevada 1931 wurde der Grundstein für das schnelle Wachstum der Stadt Las Vegas. Auch außerhalb der Stadt entstanden viele Glücksspiel Stätten. Dazu gehört auch Mesquite.

Unsere Übernachtung ist im Raum Mesquite.

13. Tag
260 km

Mesquite - Overton - Laughlin

Der heutige Tag führt uns ein kleines Stück über den Hw. 15 bei Overton verlassen wir in und fahren ins Valley of Fire. Der Valley of Fire State Park ist weltbekannt für seine 40.000 Hektar leuchtend roten aztekischen Sandstein auf Sproten, eingebettet in grauen und braunen Kalkstein, und enthält alte, versteinerte Bäume und Petroglyphen, die mehr als 2.000 Jahre alt sind. Das Besucherzentrum bietet euch Exponate über die Geologie, Ökologie, Vorgeschichte und Geschichte des Parks und der umliegenden Region. Unsere Strecke weitere Strecke führt uns entlang des Lake Mead der den Hoover Dam speist.  Entlang des Colorado Rivers fahren wir nach Laughlin das direkt am Colorado River liegt.

Übernachtung in Laughlin  

14. Tag

Laughlin - Entlang der Route 66 - Raum Williams

Nach dem Frühstück begeben wir uns zur legendären Route 66. Sie gehört natürlich auch zur Geschichte von Arizona.

Besichtigung von Oatman, Cool Springs, Kingman, Hackberry, natürlich auch ein Stop bei Angel ein US-amerikanischer Friseur und Geschäftsmann, der durch sein Engagement für den Erhalt der historischen Route 66 und als einer der Initiatoren und Mitbegründer der Route 66 Association weltweite Bekanntheit erlangte.

Übernachtung im Raum Williams.

15. Tag
260 km

Williams

Ein Höhepunkt dieser Reise wird oder kann für jeden die Reise zum Grand Canyon sein. Aber HALT !! heute fahren wir nicht mit unseren Motorrädern sondern mit dem Grand Canyon Railway  .

Genießen Sie ein ganztägiges Abenteuer auf den Schienen. Reisen Sie auf den gleichen Strecken, denen frühe Abenteurer zum Grand Canyon folgten. Der Zug fährt täglich um 9:30 Uhr ab.

Seit 1901 nimmt die Grand Canyon Railway and Hotel Passagiere mit auf eine sagebenete Reise in das Herz eines der sieben Weltwunder. Die Grand Canyon Railway ist mehr als nur ein Transportmittel: Es ist eine Reise in die Zeit auf liebevoll restaurierten Eisenbahnwaggons mit unterhaltsamen Musikern und den Eskapaden von Cowboy-Charakteren. Aus Ihrem Fenster ändert sich das Gelände von der hohen Wüste zur Prärie, von der Prärie zur Kiefer. Es ist eine Ansicht, die sich ständig verändert, bis Sie auf eine Ansicht stoßen, die so brillant ist, dass sie Sie sehr gut verändern könnte.

Am späten Nachmittag fährt der Zug wieder nach Williams. Am Abend gemeinsames Abendessen.

16. Tag
260 km

Williams - Phoenix

Unser letzter Tag geht durch wunderschöne Bergregionen nach Phoenix. Bei der Ankunft am späten Nachmittag geben wir unsere Motorräder zurück.

Am Abend ein gemeinsames Abendessen, hier lassen wir noch mal die Tour in unseren Erinnerungen bei Gesprächen ablaufen.

Übernachtung in Phoenix.

17. Tag

Touren Ende / Abreise

Verabschiedung aller Teilnehmer.

Am Nachmittag bringen euch zum Flughafen. Abflug nach Frankfurt am Main .

(Ankunft Deutschland +1Tag)

18. Tag

Ankunft Frankfurt

Ankunft Deutschland/ Europa je nach Abflug Flughafen.

Willkommen zu Hause.

Unsere Leistungen

Enthaltene Leistungen im Preis

  • Flug ab/bis Frankfurt nach Phoenix Arizona in der Economy-Class (Umsteigeverbindungen sind möglich)
  • Alle europäischen und amerikanischen Flugsicherheitsgebühren
  • Kerozinzuschläge Stand 04/2024
  • Luftverkehrsabgabe für Flüge ex Deutschland
  • Zoom Meeting mit der Gruppe ca. 2 Wochen vor Reisantritt zur Touren Besprechung
  • 17 Übernachtungen in ausgesuchten Hotels/ Lodges / Ranches während der Tour
  • teilweise kontinentales Starter-Frühstück gem. Ausschreibung
  • Welcomedrink
  • Transfer von/zur Mietstation
  • 16 Tage Motorradmiete inkl. Freimeilen für die Tour
  • Alle Steuern und Gebühren für Motorrad
  • Benzin und Öl für Motorrad während der Tour
  • Satteltaschen, Windschild soweit vorhanden
  • Halbschalen-Helme und Regenbekleidung für Faher und Beifahrer (soweit vorhanden)
  • Zusatzversicherung für Mietfahrzeugschutz der HanseMerkur 2.000
  • Transfers von/zum Flughafen in Phoenix
  • Deutschsprachige Tourbegleitung ab/bis Flughafen Phoenix
  • Begleitfahrzeug für Gepäck, auch für Mitreisende (1 Gepäckstück p.P. max. 23 kg)
  • Alkoholfreie Getränke während der Tagesetappen ( 09.00 - 17.00Uhr )
  • 6 x Abendessen gemäß Ausschreibung
  • Gebühren für Parkplatz/Parkgaragen, Straßen-/Brücken-Gebühren etc.
  • Tourenshirt
  • Eintritt Nationalpark
  • Gebühren / Eintrittsgeld für die State-Park
  • Tour in Monument Valley ( ca. 2,5 Std. geführt Jepp )
  • Ritt im Monument Valley ( Ausritt zu Pferde zum Sonnenuntergang )
  • Geführte Tour im Canyon de Chelly
  • Grand Canyon Rail Train
  • Kartenmaterial und Informationen der Tour pro Motorrad
  • Reisesicherungsschein
  • Amerika Motorcycle Tours ist Ansprechpartner vor Ort/Tour

Nicht enthaltene Leistungen

  • Anfallende Leistungen, die nicht in den "enthaltenen Leistungen" angegeben sind (z.B. individuelle / persönliche Ausgaben)
  • Ausgaben des persönlichen Bedarfs (Verpflegung, Souvenirs etc.)
  • Kosten für (fakultative) Ausflüge
  • Kaution für Motorrad gemäss Vermieter (vor Ort per Kreditkarte)
  • Eintrittsgelder für Attraktionen, Museen, Führungen etc.
  • Reiserücktrittskosten-, Auslandskranken-Versicherung (für USA)
  • Trinkgelder für Guide/ Führer

Unsere Preise

Preis für diese Tour / inklusive Flug

1 Motorrad
2 Pers. im DZ
25.890 €
1 Motorrad
1 Pers im 1/2 DZ
14.990 €
1 Motorrad
1 Pers 1 EZ
18.500 €
1 Person im Van
1 Pers.im 1/2 DZ
11.900 €

Zubuchbar für diese Tour

Aufpreis für Grand Touring Klasse Harley Davidson®/ Indian® Motorcycle
inclusive

Nächster Termin

01.09.2025

Teilnehmer

max. 8 Motorräder

Tourdauer

16 Tage

Tourlänge

2800 km

Motorradauswahl

ansehen

Schwierigkeitsgrad

2/4

Diese Tour ist für erfahrene Fahrer. Die Tagesetappen sind teilweise bis zu 350 km. Gute Kondition ist Voraussetzung.

Unsere Schwierigkeitsstufen

Weitere Termine:

Mo., 01. Sep.-Do., 18. Sep.; 2025

Ihr habt Fragen zu unseren Touren?

Ich helfe euch gerne weiter:

Reinhold Panzer

Mobil: +49 170 3146905 oder USA: +1 702 2088232

info@amerika-motorcycle-tours.de

Bitte unbedingt beachten!

Reisetermin:

Alle sind so ausgewiesen das Anreise der erste Tag der Reise ist und " bis " der Datum der Ankunft in Deutschland/ Europa ist.

Beispiel : Anreise/ Reisebeginn : So., 13. Okt.- Mo., 28. Okt.; 2024 Ankunft Deutschland / Europa

Tourenverlauf:

Amerika Motorcycle Tours behält sich Änderungen beim Tourverlauf vor
(z.B. aufgrund Witterungsbedingungen, unvorhergesehene Ereignisse, Sicherheit etc.).

Teilnehmerzahl auf der Tour:

Die Mindestteilnehmerzahl auf dieser Tour beträgt 8 Personen (Fahrer incl. Mitfahrer, Sozius/a).
Maximale Anzahl sind 8 Motorräder.

Wir haben auf dieser Reise nur 2 Einzelzimmer. Bitte beachten!!

Es besteht die Möglichkeit eine Platz im Van zu buchen.


Wir behalten uns vor, damit die Tour bei einer eventuellen geringeren Teilnehmerzahl oder bei weniger als 4 Motorrädern nicht abgesagt werden muss (und wenn es kalkulatorisch vertretbar ist), alternativ die Tour mit einem Tourguide im Begleitfahrzeug durchzuführen.

Buchung eines 1/2 Doppelzimmer:

Buchung eines 1/2 Doppelzimmer:
Wir bieten auf unseren Touren 1/2 Doppelzimmer für Alleinreisende an, müssen aber vorab ein Einzelzimmer in Rechnung stellen. Sollte sich für die Belegung des Doppelzimmers eine zweite Person melden wird der Einzelzimmer-Zuschlag auf den Tourpreis angerechnet. Dies gilt nur bei der tatsächlich stattfindenden Belegung des Doppelzimmers mit zwei Personen. Aufgrund der COVID-19 Lage ist eine schriftliche Einverständniserklärung sämtlicher Personen zwingend erforderlich, die sich ein Doppelzimmer teilen (ausgenommen Paare, die zusammen reisen).

Haftungsausschluss:

Amerika Motorcycle Tours als Veranstalter sowie die Vermieter der Motorräder haftet für keine Personen- und/oder Sachschäden!
Jeder Fahrer und Mitfahrer / Sozius/a ist in vollem Umfang für sich selber verantwortlich, im Verkehr, Strassenverkehr und für sein Handeln als Fahrer oder Mitfahrer / Sozius/a auf dem Motorrad.

Wir bitten Sie die Aktuellen Einreisebestimmungen und Vorschriften für die Einreise in die USA immer zu Prüfen, da sie sich täglich ändern Können!

Euer Kontakt zu uns

Nutzt gerne auch unser Kontaktformular für Eure Fragen.
Wir beantworten sie schnellstmöglich.

Hinweis: Ihr könnt Eure Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an info@amerika-motorcycle-tours.com widerrufen. Detaillierte Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten findet Ihr in unserer Datenschutzerklärung.

Bitte addieren Sie 9 und 5.